Disassembler

Hier könnt ihr sowohl zur x86 Architektur als auch zu Win32ASM Fragen stellen.

Moderatoren: crack, Krüsty, Marwin

Disassembler

Beitragvon Thomas » Mittwoch 17. Januar 2007, 16:54

Hallo,

ich hab da mal ne Frage.
Was mache ich falsch ?
Wenn ich ein bestehendes Programm "3DFrames.exe" mit dem integrierten Disassembler von MASM32
(MASM32 Editor-->Tools --> Disassembler) disassembliere ,
dann den Code unter "3DFrames.asm" wieder speichere,
dann sollte doch nach dem assemblieren wieder die ursprüngliche
Datei "3DFrames.exe" entstehen, stattdessen erhalte ich lauter Fehlermeldungen ????

Code: Alles auswählen
Assembling: C:\masm32\examples\exampl01\3dframes\3dframes.asm
C:\masm32\examples\exampl01\3dframes\3dframes.asm(1) : error A2109: only white space or comment can follow backslash
C:\masm32\examples\exampl01\3dframes\3dframes.asm(4) : error A2008: syntax error : EXE
C:\masm32\examples\exampl01\3dframes\3dframes.asm(5) : error A2008: syntax error :
.
.
.
count exceeds 100; stopping assembly
Volume in Laufwerk C: hat keine Bezeichnung.
Volumeseriennummer: 2CE1-FDBA

Verzeichnis von C:\masm32\examples\exampl01\3dframes

17.01.2007  10:05            33.552 3dframes.asm
               1 Datei(en)         33.552 Bytes
               0 Verzeichnis(se),  3.254.390.784 Bytes frei



Gruß

Thomas
Thomas
Newbie
 
Beiträge: 9
Registriert: Montag 15. Januar 2007, 19:39

Beitragvon crack » Mittwoch 17. Januar 2007, 17:33

Das ist ganz schnell beantwortet, der 'Debugger', 'Decompiler' oder 'Disassembler' liefert bei der Ausgabe ausser dem eigentlichen 'Disassembly Listing' noch eine Reihe weiterer Informationen, zur Information des Anwenders. Beim erneuten Compilieren dieses Listings kann der Assembler diese Infos nicht verwerten, und quitiert diese mit Fehlermeldungen.
mit freundlichen grüssen,
with best regards,

crack
Benutzeravatar
crack
Administrator
 
Beiträge: 280
Registriert: Dienstag 21. Dezember 2004, 15:02
Wohnort: 53783 Eitorf

Beitragvon Thomas » Mittwoch 17. Januar 2007, 17:38

Hallo Crack,
Danke für die Antwort !
Dann müßte ich den oberenTeil des Codes, der die Informationen enthält, bis zum eigentlichen Code löschen, oder ??

Gruß

Thomas
Thomas
Newbie
 
Beiträge: 9
Registriert: Montag 15. Januar 2007, 19:39

Beitragvon crack » Mittwoch 17. Januar 2007, 18:32

Thomas hat geschrieben:Hallo Crack,
Danke für die Antwort !
Dann müßte ich den oberenTeil des Codes, der die Informationen enthält, bis zum eigentlichen Code löschen, oder ??

Gruß

Thomas


Ja, und aus dem Code selbst die Zeilennummern und die Hexadezimalzahlen entfernen, und die Labels wie 'start:' und 'end stert' einsetzen.
mit freundlichen grüssen,
with best regards,

crack
Benutzeravatar
crack
Administrator
 
Beiträge: 280
Registriert: Dienstag 21. Dezember 2004, 15:02
Wohnort: 53783 Eitorf


Zurück zu Assembler

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder

cron