POLYBEZIER

Wohl das A & O in der Windows-Programmierung

Moderatoren: crack, Krüsty, Marwin

Antworten
pp
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: Montag 29. August 2005, 22:35

POLYBEZIER

Beitrag von pp » Sonntag 19. Juni 2011, 16:10

Hallo ihr

Die Funktion POLYBEZIER zeichnet eine Kurve von P0 nach P3, wobei die Punkte P1 und P2 als Stützpunkte benutzt werden,
die die Richtung und Krümmung der Kurve beeinflussen.

Wie kann ich jetzt die Stützpunkte berechnen, wenn ich einen Punkt habe der auf der Kurve liegen soll.
Wikipedia hat da eine Formel:
C(t) = (-P0 + 3P1 -3P2 + P3) t^3 + (3P0 - 6P1 + 3P2) t^2 + (-3P0 + 3P1) t + P0 t [0,1]
so
wenn ich jetzt t von 0 bis 1 in 100stel Schritten auf die Formel anwende erreiche ich jeden Punkt der Kurve
aber ich hab P1 und P2 nicht.
Und P nützt mir ja auch nicht wirklich, ich brauch da eher x und y.
Oder kann ich einfach 2 Relationen, 1 mal für x, und 1 mal für y. x = (-x0 + 3x1 .... y = (-y0 + 3y1 ......
Es sind vermutlich viele Ergebnisse möglich, aber die Kurve sollte der Geraden zwichen P0 + P3 am nahesten sein.
Hat vielleicht jemand eine Idee ?
vielen Dank im vorraus
PP

Benutzeravatar
crack
Administrator
Beiträge: 280
Registriert: Dienstag 21. Dezember 2004, 15:02
Wohnort: 53783 Eitorf
Kontaktdaten:

Re: POLYBEZIER

Beitrag von crack » Samstag 20. August 2011, 00:45

Sorry das ich so spät erst reinschaue, ich werd mir mal ein paar Gedanken über die Problematik machen.
mit freundlichen grüssen,
with best regards,

crack

Antworten