Single-Step

Hier könnt ihr sowohl zur x86 Architektur als auch zu Win32ASM Fragen stellen.

Moderatoren: crack, Krüsty, Marwin

Beitragvon gst » Sonntag 28. Dezember 2003, 19:26

nochmal dumme Frage:
früher hatte ich mit TASM und Turbo-Debugger auf zwei Rechnern gearbeitet.
auf dem einen Rechner editierte ich den Source-Code, rief assemblieren und linken auf und dann den Turbo-Debugger. Der überprüfte, ob die aktuelle .exe schon auf dem Remote-Rechner war, schickte sie sonst rüber und ließ mir die Wahl, das Programm laufen zu lassen, Single-Step oder laufen bis Breakpoint erreicht oder bis eine konkrete Speicherstelle verändert wurde. Dabei zeigt mir der Debugger wahlweise den Quelltext oder die Speicher-Adressen des laufendem Programms auf dem Remote-Rechner an. Ich fand das sehr komfortabel, Macken in der eigenen Programmierung bekam man recht schnell heraus (ich jedenfalls).
Jetzt unter MASM und Win32 sehe ich gerade, dass ich debug.inc und debug.lic einbinden soll. Aber: wie fahre ich ein Programm Step für Step ab und kontrolliere die Register und Pointer? Oder brauche ich dafür noch ein anderes Programm? (Soft-Ice oder anderes)
Vieleicht übersehe ich das gar nicht richtig und es geht ganz einfach?
gruß, gst
gst
Newbie
 
Beiträge: 7
Registriert: Sonntag 21. Dezember 2003, 23:11

Beitragvon Detlef » Sonntag 28. Dezember 2003, 22:54

Hi,
also mit dem Turbodebugger kannst Du natürlich auch die EXEen des MASM32 debuggen.
Natürlich brauchst Du die Win32-Version. Die gibt es kostenlos hier:

ftp://ftpd.inprise.com/download/bcppbuild...rboDebugger.exe

Das Einbinden von debug.inc und debug.lic ist da nicht nötig, die Oberfläche und Bedienung hat sich nicht geändert.

Viel Spass.
Detlef
Newbie
 
Beiträge: 5
Registriert: Samstag 13. Dezember 2003, 16:45

Beitragvon gst » Sonntag 28. Dezember 2003, 23:51

hi detlef,
der turbo-debugger hat natürlich nur optimal mit tlink zusammengearbeit. (Dann bist du beim Quelltext single-steppen,
aber der debugger arbeitet gleichzeitg den entsprechenden Code ab.)
irgendwie habe ich mich wohl nicht richtig ausgedrückt.
mfg, gst
gst
Newbie
 
Beiträge: 7
Registriert: Sonntag 21. Dezember 2003, 23:11

Beitragvon Detlef » Montag 29. Dezember 2003, 01:04

Eine preiswerte Möglichkeit wäre, Du besorgst dir eine "Autoren-Edition" von Visual C++.
Die ist entweder in einem C++Buch dabei oder in einer Zeitschrift (letzte Woche war glaube ich eine im Bahnhofs-Kiosk). Die Zeitschrift müsste ca. 10€ kosten. Damit solltest Du MASM32-Programme "richtig" debuggen können.
Auf dieser Seite kannst Du sehen, wie das ungefähr aussieht:
http://www.nuvisionmiami.com/books/asm/deb...bug/visStudio6/

gute Nacht.
Detlef
Newbie
 
Beiträge: 5
Registriert: Samstag 13. Dezember 2003, 16:45

Beitragvon CDW » Dienstag 30. Dezember 2003, 23:05

hm, also ollydbg ist auch nicht schlecht... wenn man sich an das Programm gewöhnt hat, möchte man es nicht missen, man kann alles mögliche
einstellen - vom trace in/over bis hin zu sehr spezifischen Breakpoints (z.b EIP Range usw).
http://home.t-online.de/home/Ollydbg/
PS: nicht von domain abschrecken lassen, das proggi ist wirklich professionell gemacht ;)
CDW
Alter Hase
 
Beiträge: 62
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 17:17

Beitragvon Marwin » Mittwoch 31. Dezember 2003, 01:37

Ich bin genau der selben Meinung wie CDW, aber leider fehlen mir Kenntnisse über den Debugger von VC++. Ich kann deshalb nicht sagen, welcher nun für was besser geeignet ist. Deshalb spreche ich mich hier für OllyDbg aus :D

Marwin
Benutzeravatar
Marwin
Moderator
 
Beiträge: 307
Registriert: Donnerstag 8. Mai 2003, 21:19
Wohnort: Seelow, Deutschland

Beitragvon Detlef » Mittwoch 31. Dezember 2003, 14:44

Tach,

hab mir OllyDbg eben geholt, tolle Sache. Den behalte ich.

An CDW: hab mir eben deine Crackme3 geholt, sehr gut. 3 Byte gepatcht =] Stimmt!!!
Der Titel des Dialog lautet aber "Crackme Stufe I" :P
Weiter so, das ist was für die grauen Zellen.

Allen einen guten Rutsch
Detlef
Newbie
 
Beiträge: 5
Registriert: Samstag 13. Dezember 2003, 16:45

Beitragvon gst » Donnerstag 1. Januar 2004, 16:34

danke Euch allen,
habe mir eben ollydbg heruntergeladen, hoffentlich kapier ichdas...
gst
gst
Newbie
 
Beiträge: 7
Registriert: Sonntag 21. Dezember 2003, 23:11


Zurück zu Assembler

 


  • { RELATED_TOPICS }
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder

cron