Newsletter vom 19.04.2004

Antworten
Benutzeravatar
Marwin
Moderator
Beiträge: 307
Registriert: Donnerstag 8. Mai 2003, 21:19
Wohnort: Seelow, Deutschland
Kontaktdaten:

Beitrag von Marwin » Dienstag 20. April 2004, 09:54

Für alle, welche den Newsletter nicht abonniert haben und deshalb auch nicht per Email erhalten:

[!--QuoteBegin--Newsletter vom 19.04.2004+--][/span][table border=0 align=center width=95% cellpadding=3 cellspacing=1][tr][td]QUOTE (Newsletter vom 19.04.2004)[/td][/tr][tr][td id=QUOTE][!--QuoteEBegin--]Willkommen zum MASM32-Package Newsletter [19.04.2004]

Thema: Eine neue Version des MASM32-Packages wurde veröffentlicht

-----------------------------------------------

Nach mehreren Beta-Versionen wurde heute die neue MASM32-Version veröffentlicht und ist bereits auf fast allen Downloadmirrors verfügbar.

Die entsprechende Nachricht von Steve Hutchesson findet ihr in seinem Forum unter der URL:
http://www.masmforum.com/viewtopic.php?t=2680


Im Folgenden finden Sie eine kurze Beschreibung der neuen Features, welche MASM32 mit der Version 8.2 bereitstellt:

Die Installation von MASM32 läuft wie gewohnt automatisch ab, angegeben werden muß lediglich das Installationslaufwerk. Zu beachten ist aber, dass sich MASM32 nicht auf einem Netzlaufwerk installieren läßt.

Ein Assembler, welcher so mächtig wie MASM ist, ist fähig höhere Programmiersprachen nachzuahmen und dabei die Performance und Größe von Assemblercode beizubehalten. Das wurde mit C-Style Code, welchen MASM bereits unterstützt, demonstriert. Die Makro-Leistungsfähigkeit des MASM hat es erlaubt ein System aus Bibliotheksfunktionen und Makros zu entwickeln, welches teilweise z.B. die BASIC-ähnliche Bearbeitung von Strings erlaubt. Dies gibt erfahren Programmierern mit Kenntnissen mehrerer Programmiersprachen die Möglichkeit ihre bisherigen Fähigkeiten zu nutzen um MASM Code schneller als gewöhnlich zu entwickeln.

Die aktuelle Installationsdatei benutzt die 7zip-Kompression, welche von Igor Pavlov entwickelt wurde. Dies erlaubte mehr Informationen einzufügen während die Dateigröße weiterhin niedrig gehalten wurde. Dadurch wurde es möglich 8 zusätzliche Beispiele von Bill Cravener und ein sehr gutes FPU-Tutorial von Ray Filiatreault einzubinden, so dass niemand mehr eine Entschuldigung hat kein Genie in Fließkomma-Arithmetik zu sein.

MASM ist durch die klassische Resource-String Methode bereits fähig UNICODE Anwendungen zu erzeugen. Nun werden zusätzliche Makros mitgeliefert um UNICODE Strings direkt in die Datensektion schreiben zu können, und zwar in der selben Art und Weise wie normale BYTE Daten um das Verwenden dieses Features zu erleichtern. In dem Beispielcodes finden sich einige UNICODE Beispiele welche beide Methoden verdeutlichen.

Pelle Orinius hat die Erlaubnis gegeben, seinen High-Performance Linker und Library-Manager in MASM32 einzufügen um es fortgeschrittenen Assemblerprogrammierern zu ermöglichen die Größe ihres Codes weiter verkleinern. Vladimir Kims VKdebug ist enthalten, um schnelleres und leichteres Debuggen zu erlauben. MASM32 enthält außerdem Ernie Murphys Forschungsarbeit COM in MASM zu schreiben, welche nach wie vor sehr beliebt ist. Desweiteren enhält es raffinierten OOP Beispielprogramme von Jaymeson Trudgden und Thomas Bleeker (NaN und Thomas) sowie einen Teil von Iczelions klassischen Tutorials.

MASM32 stellt umfassende Refrenzmaterialien im Windows Hilfe-Format zur Verfügung. Diese Hilfedateien reichen von MASM spezifischen Informationen, über Agner Fogs "Pentium Optimisation Manual" bis zur Dokumentation der MASM32 Library-Funktionen.

MASM32 kommt mit einem eigenen kleinen Editor der eine hinreichende Anzahl an vorgefertigten Scripts mitliefert um die Erstellung von Programmcode schnell und leicht zu gestalten. Weiterhin gibt es zwei Code-Generatoren, um vollständige Window-Templates zu erstellen, in welchen dann Anwendungen entwickelt werden können. Im Editor sind die beigelegten Hilfedateien bereits in das Menü eingebunden, so dass sie schnell verfügbar sind, wenn sie gebraucht werden. Das Menüsystem des Editors ist beliebig erweiterbar, so dass man leicht die Funktionalität des Editors erweitern kann indem man z.B. eigene Scripte und vorgefertigte Templates einbindet.


Download von MASM32 unter: http://www.codingcrew.de


Mit freundlichen Grüßen,
Marty Winkler[/quote]

Hinweis: den Newsletter könnt ihr auf der Seite "Newsletter & Newsarchiv" (http://www.codingcrew.de/news.php) abonnieren.

Grüße, Marwin

Antworten